Liebe Leserinnen und Leser, liebe Wählerinnen und Wähler,

am Sonntag 26. September 2021 finden in unserer Republick die Wahlen zum deutschen Bundestag statt. Diese Wahlen sind die Wichtigsten in unserem Lande und verdienen deshalb eine besondere Aufmerksamkeit. Deshalb dürfen die Parteien in unserem Land auch innerhalb eines vorgegebenen Zeitraums in der Öffentlichkeit Wahlwerbung betreiben.

Es gibt einige Möglichkeiten welche die Parteien nutzen. Eine davon ist die Weitergabe von Informationen an Sie alle, durch Informationsstände auf den verschiedenen Märkten. Ganz beliebt sind die fünf Wochenmärkte in unseren Stadtteilen. In den nächsten Wochen werden Sie also diesen Infoständen begegnen. Sicher von allen Parteien, die an den Wahlen teilnehmen werden.

Wir die FDP Filderstadt haben am Samstag letzter Woche schon damit begonnen und haben unseren Stand außerhalb des Marktgebietes aufgebaut. Dies ist erlaubt.

FDP Mitglieder am Stand mit der Kandidatin für den Bundestag; Renata Alt aus Kirchheim, bei guter Laune.

Dabei mussten wir erfahren, dass offentsichtlich der eine oder andere Besucher oder Besucherin sich belästigt gefühlt haben. Das ist nicht in unserem Sinne und tut uns Leid. Wir wollen nur mit unserer Anwesenheit auf die Wichtigkeit der Wahl hinweisen und für unsere politische Inhalte werben und dafür gerade stehen. Sie als Wähler und Wählerin haben viele Möglichkeiten sich für die Politik und die Wahl zu informieren. Zeitung, Fernsehen oder Internet zum Beispiel. Das ist gut so.

Uns als FDP ist aber auch wichtig, dass es zu einem persönlichen Gespräch kommen kann. Man kann die Meinungen austauschen und gegenseitig von einander lernen. So ein klärendes Gespräch kann durch keine Talkschau ersezt werden. Dass dabei schriftliche Informatonen und kleine Geschenke ausgegeben werden, ist nur eine höfliche Randerscheinung.

Unsere Bitte ist, dass Sie auf uns am Stand zukommen, oder sich anprechen lassen. Sagen Sie uns Ihre Meinung zu den politischen Themen. Wir sind an dieser interessiert, wenn diese auch nicht mit unserer Meinunge übereinstimmt.

Politik ist kein Zuschauersport. Mischen Sie sich ein. Verfasser: Johannes Jauch.