Am Montag stand im Gemeinderat die Änderung der Familienpassrichtlinien zur Beschlussfassung an. Dabei sollten die Filderstädter Ganztagsschulen in öffentlicher Trägerschaft mit aufgenommen werden, sodass Schülerinnen und Schüler mit Familienpass auch hier einen Zuschuss zur Verpflegung erhalten. Uns erschließt sich jedoch nicht, weshalb dieser Zuschuss nur Schülern an offiziellen Ganztagsschulen zustehen soll, nicht aber an Schulen mit Nachmittagsunterricht, an denen es auch Mittagessensverpflegung gibt, wie beispielsweise am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium. Daher brachten wir den Änderungsantragein, auch diese Schulen ohne offiziellen Ganztagsbetrieb entsprechend zu berücksichtigen. Mit den Stimmen der CDU und SPD wurde unser Antrag dann auch mehrheitlich angenommen, wofür wir rechtherzlich danken. „Somit scheitert nun die Förderung von Familienpassinhabern nicht an einer Formalie“, begrüßt unser Fraktionsvorsitzender, Dennis Birnstock, den angenommenen Antrag.