Am 07. Februar 2020 waren die Tore der Kunstschule Filderstadt unter der Leitung von Ali Schüler und seinem wunderbar engagierten Team wieder weit geöffnet. Besucher von „3 bis 99“ Jahren konnten in kostenlosen Workshops ihre Interessen und künstlerischen Fähigkeiten ausprobieren. Die Dozenten führten die Besucher in die Welt des Aquarells, des Tonens, der Holzarbeiten, des Siebdrucks und vieles mehr. Betont wurde die gute Zusammenarbeit mit INTEGRA, wobei sehr erfolgreiche Projekte zwar jetzt beendet sind, aber neue in Planung, worauf sich alle Beteiligten schon freuten.

Die enorm hohe Besucherzahl bestätigt die hervorragende Arbeit der Kunstschule und das große Interesse der Bürger Filderstadts an diesem qualifizierten Bildungsangebot. Für das nächste Semester ist eine hohe Anzahl neuer Anmeldungen verzeichnet. Das große Engagement des Kunstschulteams und vieler ehrenamtlicher Helfer, die unter anderem auch für das leibliche Wohl an diesem Nachmittag sorgten, stärken Integration und liberale Bildung in Filderstadt. „Dankeschön!“, so bringt es Jutta Clement-Schmid, die für unsere Fraktion die Kunstschule an diesem Tag besuchte, auf den Punkt.