Außergewöhnliche Zeiten brauchen außergewöhnliche Maßnahmen. Bereits im Jahr 2015 beantragten wir zusammen mit der CDU in der damaligen Fraktionsgemeinschaft die Einrichtung eines Livestreams der Gemeinderats- und Ausschusssitzungen. Leider war dies vorerst aus rechtlichen Gründen nicht möglich. Wir verfolgten dieses Ziel aber weiter und beantragten zuletzt, die Etatreden per Livestream zu übertragen, was jedoch an der Kurzfristigkeit scheiterte. Nun, in dieser außergewöhnlichen Situation, in der zu einer öffentlichen Sitzung eingeladen wurde, den Bürgerinnen und Bürgern aber aus Pandemiegründen empfohlen wurde zu Hause zu bleiben, wurde zur Wahrung der Öffentlichkeit ein Livestream der Gemeinderatssitzung vergangenen Montag eingerichtet. Dieser hatte zeitweise 67 Zuschauer – mehr als bei den meisten Gemeinderatssitzungen anwesend sind – und bestätigt uns darin auch weiter für einen generellen Livestream zu kämpfen. Auch wenn die Umsetzung in den Sitzungssälen schwieriger ist als in der Filharmonie, wir werden einen Weg finden diese Errungenschaft nicht wieder über Bord zu werfen.

Verfasser: Dennis Birnstock