Wir freuen uns, dass Filderstadt für die Generalsanierung des Gartenhallenbads Bernhausen vom Bund rund 3 Millionen Euro an Fördermitteln bekommt. Der erste Förderaufruf für das aus dem Jahr 1972 stammende Bad konnte nicht berücksichtigt werden, da das Programm im Jahr 2018 um das 15-fache überzeichnet war. Nach der Absage des Bundes wurde die Sanierung des Bades auf unbestimmte Zeit verschoben. Nun wurde das gesamte Programm im Nachtragshaushalt aufgestockt. Dafür hat sich auch die FDP-Bundestagsfraktion eingesetzt.

“Seit mehreren Jahren müsste das Bad Bernhausen gründlich renoviert werden. Die Unterstützung des Bundes kommt deswegen an der richtigen Stelle an,” lobt die FDP-Bundestagsabgeordnete Renata Alt. Zu der Generalsanierung gehört auch die Erneuerung der Elektro- und Heizungsleitungen sowie der Lüftung. Außerdem sollte das Geld auch für die Sanierung der Umkleide- und Sanitärbereich reichen. Die Erhaltung und Renovierung von Sport- und Kulturhallen ist vor allem für Kinder, Senioren, Vereine sowie Schulen besonders wichtig. Jede vierte Grundschule in Baden-Württemberg bietet keinen Schwimmunterricht an. Das liegt auch an der mangelnden Verfügbarkeit der Bäder. Renata Alt bekräftigt daher: “Alle Kinder sollten schwimmen lernen. Wir brauchen für die Schwimmausbildung geeignete Bäder. Dafür sind weitere politische Anstrengungen dringend notwendig!”