Es wird ausgesprochen wie der Tiger, aber geschrieben wird es „TiagR“. Das ist die Abkürzung für „Kindertagespflege in anderen geeigneten Räumen“. Für die Einrichtung einer TiagR-Gruppe haben wir vergangenen Montag in der Gemeinderatssitzung gestimmt. Denn Filderstadt muss seiner Verpflichtung nachkommen, ausreichend Krippen- und Kindergartenplätze für die Bevölkerung zur Verfügung zu stellen. Die Kindertagespflege leistet dabei gerade im U3-Bereich eine wichtige Rolle. Daher ist es nur richtig, dass wir hier als Stadt die notwendige Unterstützung leisten. Klar ist aber auch, dass Filderstadt auf der anderen Seite den dadurch wegfallenden Wohnraum möglichst zeitnah ersetzen muss. Die jetzige Verwendung der Wohnung in Bonlanden für TiagR ist aber notwendig, um drohende Schadensersatzansprüche von der Stadt abzuwenden. Für die bisherige und künftige gute Zusammenarbeit, danken wir dem Tageselternverein Esslingen e.V. ganz herzlich.

Verfasser: Dennis Birnstock