Maria Kalesnikawa
kennt man in Filderstadt nicht nur als Gesicht des Widerstands in Belarus, sondern auch als Flötenlehrerin an der Musikschule Filum. Hier hat die 38-jährige Künstlerin von 2017 bis 2019 Unterricht erteilt. In einer einstimmig verabschiedeten Resolution protestierte der Filderstädter Gemeinderat im Oktober gegen die Festnahme Kalesnikawa‘s.

Im November beschäftigten wir Liberale Frauen Baden-Württemberg uns in einer Onlineveranstaltung ausgiebig mit der Situation in Belarus und der Rolle der Frauenbewegung im Land. Dass die prominente Künstlerin Maria Kalesnikawa sich dort seit drei Monaten ohne konkrete Anklage in Haft befindet, finden wir unerträglich. Menschenrechtsorganisationen stufen die Oppositionelle als politische Gefangene ein. Gemeinsam mit unserer Landesvorsitzenden Judith Skudelny, MdB und Renata Alt, MdB im Wahlkreis und stv. Landesvorsitzende haben wir Liberale Frauen in einem offenen Brief an den Botschafter der Republik Belarus, S.E. Herrn Denis Sidorenko gewandt und die unverzügliche Freilassung Frau Kalesnikawa‘s gefordert. Auch wenn unsere Möglichkeiten begrenzt sind, so wollen wir nichts unversucht lassen und erheben unsere Stimme gegen die willkürliche Inhaftierung.

Verfasserin: Ingeborg Pflieger, Beisitzerin Lif Baden-Württemberg

Der Offene Brief:

Offener Brief Liberale Frauen_