Am Donnerstag, 15.11., trafen wir uns zu unserem regelmäßig stattfindenden Stammtisch, diesmal in Harthausen. Mit insgesamt 16 Personen war unser Stammtisch sehr gut besucht. Dies lag vermutlich auch daran, dass wir Frau Renata Alt, unsere Bundestagsabgeordnete, als besonderen Gast begrüßen durften. Sie berichtete über die aktuelle Berliner Politik und die Auswirkungen auf uns Bürger.

Bei den aktuellen Haushaltsplanberatungen vermisste sie den Blick nach vorne. „Die Planungen der Regierung sind nicht mehr als die Fortsetzung der Politik ohne Visionen“, so die Abgeordnete. Außerdem kritisierte sie die Rentenpläne, die  die junge Generation über Gebühr belasten, sodass sie kaum die Möglichkeit hat für sich selbst vorzusorgen. Über diese und weitere Themen wurde im Anschluss an Frau Alts Bericht gemeinsam diskutiert. Dabei brannten auch die Dieselfahrverbote den Gästen unter den Nägeln, die insbesondere Anliegerkommunen wie Filderstadt belasten werden und die Emissionen nicht bekämpfen sondern nur verdrängen. Für nächstes Jahr hat Renata Alt ihr erneutes Kommen zu einem unserer Stammtische schon angekündigt. Wir freuen uns darauf.