Aus verschiedenen Medienberichten lesen wir, dass in den Koalitionsverhandlungen in Stuttgart eine Einigung in Sachen Gemeinschaftsschulen mit integrierter Oberstufe erreicht wurde. Zumindest soll dies auch von der CDU angestrebt werden.
Dies ist aus unserer Sicht ein Fehler und sollte nicht angestrebt werden. Wir sehen hier auch für Filderstadt eine ungünstige Beeinflussung der jetzt neu gefundenen und vom Gemeinderat beschlossenen Schulentwicklung. Hier würde dann bewusst eine Konkurrenz zu unseren beiden gut funktionierenden Gymnasien aufgebaut werden. Das muss doch nicht sein. Die Schullandschaft in Filderstadt bietet doch schon jetzt allen Schülerinnen und Schülern die Schularten an, die benötigt werden um zu jedem Schulabschluss kommen zu können. Lang genug wurde politisch gestritten. Eine neue Diskussion sollte vermieden werden.