Im Amtsblatt von letzter Woche äußerte sich die Fraktion der Freien Wähler positiv zu einer fortschreitenden Stadtentwicklung. Als Beispiel wurde die Verlegung der Volkshochschule zu Gunsten einer Wohnbebauung genannt. Dies ist sicher nicht falsch. Beachten aber muss man, dass in diesem Gebäude sich auch das DRK Plattenhardt befindet mit Schulungsräumen und einer Fahrzeuggarage. Diese Einrichtung darf in ihrer Existenz nicht gefährdet werden. Schon im Vorfeld müssen sich die Stadtverwaltung und der Gemeinderat klar sein, wo denn das DRK adäquat untergebracht werden kann.
Es gibt in Filderstadt einige negative Beispiele, wo Vereine plötzlich ohne Räume dastanden.