In der letzten Gemeinderatssitzung wurden mit einer Vorlage insgesamt sechs Vollzeit- und zwei Teilzeitstellen geschaffen. Bei einer solchen Anzahl an Stellen haben wir uns die Entscheidung natürlich nicht leicht gemacht ebenso wenig die Verwaltung. Diese Stellen sind allerdings dringend nötig, um Abläufe in der Verwaltung zu beschleunigen oder den Schulen beim wichtigen Thema Digitalisierung einen zentralen und koordinierenden Ansprechpartner zur Seite zu stellen. Wir haben aber auch angekündigt, weitere Stellenneuschaffungen noch kritischer zu prüfen. Denn die Corona-Krise wird früher oder später auch noch ihre Auswirkungen im Filderstädter Haushalt zeigen. Daher müssen wir hier die Ausgabenseite besonders im Blick behalten.

Verfasser: Dennis Birnstock