Am 25.11.2020 waren Dr. Jutta Clement-Schmid und Dennis Birnstock in Präsenz und Lucas Osterauer in digitaler Form bei der Vorstellung der aktuellen Planung zum B27-Ausbau im Bereich Aichtal bis Leinfelden-Echterdingen. Das Projekt, das im Idealfall im Jahr 2030 fertig ist, ist aus unserer Sicht notwendig, um die Ortsdurchfahrten vom Verkehr zu entlasten und die Staus auf der B27 zu beseitigen. Bereits heute fahren in diesem Abschnitt täglich 72 – 91 Tausend Fahrzeuge, was in Zukunft noch zunehmen wird. Daher begrüßen wir als FDP-Fraktion den Ausbau und die Empfehlung der Planer für eine temporäre Seitenstreifenfreigabe, welche auch in Zukunft Verkehrsspitzen abdecken kann und vielleicht auch für eine Beschleunigung des ÖPNV verwendet werden könnte. Die Abwägung der verschiedenen Ausbauvarianten muss allerdings auch unter Berücksichtigung der benötigten Fläche erfolgen. Wir hoffen, dass die weitere Planung sowie der Ausbau zügig voranschreiten.